NCdrive XT basic

NCpowerdrive XT basicDie Box von 4CAM, wie der 4-Achs-Controller NCdrive oft genannt wird verrichtet an Tausenden unterschiedlichsten CNC-Maschinen treu seinen Dienst, ist aber trotz ständiger Software-Weiterentwicklung inzwischen in die Jahre gekommen. Mit der Neuentwicklung der Steuerung NCdrive XT lag es nahe, auch einen kleinen Ableger davon als Nachfolger der Box abzuleiten.

Beim Einsatzzweck und der Zielgruppe hat sich nichts geändert. Anwender von CNC-Maschinen sollen die Möglichkeit bekommen, Ihre Anlage auf einen modernen, technischen Stand umzurüsten. Die Verwendung von aktueller PC-Hardware (XP, Win7) und einer an professionellen Standards orientierten Benutzeroberfläche sind wichtige Argumente. Dabei können bestehende Leistungsteile (Schrittmotorendstufen) weiter verwendet werden. Die Einbindung der Steuerung in die leistungsfähige CAD/CAM-Umgebung MegaNC wird auch in Zukunft ein gewichtiges Argument sein und ein reibungsloses Arbeiten von der Idee bis zum fertigen Bauteil ermöglichen. Ebenso bleibt die Möglichkeit bestehen, ‚wie die Großen‘ mit einem elektronischen Handrad zu arbeiten.
NCpowerdrive XT basic
Die Neuerungen betreffen zum einen die Software, deren Benutzerinferface behutsam weiterentwickelt wurde, indem Sie noch mehr Möglichkeiten bietet und dabei intuitiver zu bedienen ist. Eine noch klarere Strukturierung der Funktionen lässt die Bedienung fast vollständig auf Hotkey-Basis und mit Touchscreens zu. Zum anderen wurde die Hardware auf eine komplett neue Basis gestellt. Diese ist am einfachsten in einer Auflistung der Leistungsmerkmale zu beschreiben.

Leistungsmerkmale

  • erhältlich als kompaktes Tischgehäuse oder Hutschienenmodul
  • leicht zu installieren
  • mit vielen Schrittmotorendstufen kompatible 25-polige Sub-D-Schnittstelle
  • Verbindung zum PC über USB oder Ethernet
  • 5 Achsen mit Schritt-/Richtungsausgang (max. 4 MHz)
  • 5 Eingänge für Referenzschalter (galvanisch getrennt, Optokoppler)
  • Encodereingang für Hauptspindel (max. 5 MHz)
  • Analogausgang für Drehzahlsollwert Hauptspindel (0 bis 10 V)
  • 4 PLC-Eingänge (galvanisch getrennt, Optokoppler)
  • 4 PLC-Ausgänge (Relaisausgänge)
  • Ein- und Ausgänge für Sicherheitsüberwachung/Not-Aus
  • TTL-Ausgang für Spindel / Kühlmitte Ein/Aus
  • enstpricht hohen EMV-Anforderungen durch galvanische Trennung aller Ein- und Ausgänge

NCpowerdrive XT basicMit den zur Verfügung stehenden 5 Achsen ist es beispielsweise möglich, eine Maschine mit 2 synchron laufenden Antrieben auf einer Achse (Gantry) vernünftig zu betreiben und dabei noch eine weitere Achse für einen Teilapparat oder eine A-Achse nutzen zu können. Dem Wunsch nach dem Einsatz hochauflösender Endstufen wurde mit der Ausgabefrequenz von bis zu 4 MHz Rechnung getragen, weil in dieser Kombination immer noch hohe Verfahrgeschwindigkeiten bei kleinsten Auflösungen möglich sind. Dies sind nur zwei Highlights der NCdrive XT basic. Die neue Generation ist ab sofort verfügbar.

Kontaktdaten

EAS GmbH
Nordring 30
D 47495 Rheinberg

TEL: +49 (0) 2843 92959-0
FAX: +49 (0) 2843 92959-19

Internet: www.easgmbh.de
Mail: service@easgmbh.de


Ausführliche Kontaktdaten finden Sie hier.